an der Sexcam Geld verdienen

Kann man (oder besser frau) als Cam Senderin Geld verdienen ? Da ich das oft gefragt werde, hier mal ein paar Erfahrungen der Girls:

– es ist gerade im Anfang nicht leicht, die Konkurrenz ist groß (gerade auch viele Mädels aus Osteuropa, die mit viel weniger Geld zufrieden sind).

– es dauert, bis man sich eine „Stammkundschaft“ aufgebaut hat und dafür muß man einiges bieten. Das heißt natürlich als allererstes auf die Wünsche und Phantasien des Gastes eingehen. Wobei, sobald das nicht mehr authentisch ist (und die Frau an bestimmten Dingen nun mal eben keinen Spaß hat), merkt das Gegenüber das sofort. Also, besser „echt sein“.

– ein gutes, aussagekräftiges Profil (mehr als 3 Sätze reinschreiben) hilft ungemein, um eben auch gemeinsame Vorlieben zu entdecken.

– man muß sich die eigenen online Zeiten gut aussuchen. Ein Camchat wird ungefähr mit um die 50 Cent pro Minute bezahlt (je nach Anbieter), in den beliebten Zeiten ist zwar viel Kundschaft da, dafür aber auch das Angebot größer.

– für viele Sexcam Senderinnen hat es sich bewährt, sich „unbeliebte Zeiten“ z.B. Nachts auszusuchen

– Geld verdient frau – wie überall, so auch hier – mit Fleiß, langen „Sendezeiten“, sich um die Gäste bemühen, aktuellen Fotos (öfter wechseln) und eben einer guten Show.

Einfach ist es nicht, aber wer Spaß an der Sache hat, für den kann schon ein gutes Taschengeld dabei herausspringen. Bei den meisten Anbietern kann man sich kostenlos als Darsteller anmelden, ich denke, man muß einfach ausprobieren, ob es einem liegt.