Sex cam mit Testzugang

In dieser Community bekommen sie einen kostenlosen und vollkommen unverbindlichen Testzugang. Damit können Sie alles ausprobieren, sich die Frauen anschauen, ihre Profile und vieles mehr und natürlich sie auch an der webcam sehen, ihnen zuschauen und chatten (also Textnachrichten schreiben).

Es ist ein ganz normaler „Vollzugang“, der sich nicht von einem bezahlten Zugang unterscheidet. Bis eben darauf, dass er nicht unbefristet ist, sondern eben zeitlich begrenzt.
Die Zeit reicht aber problemlos aus, um sich einen guten ersten Eindruck zu verschaffen und Sie werden nicht gehetzt.

Hier kann sich Jeder anmelden und Sender werden, Sie bekommen also eine wirkliche private Community (auch Sie können sich anmelden und als Darsteller mitwirken, wenn Sie möchten), keine ausgewählten professionellen Frauen, sondern eben ganz private, die zuhause in ihrem Schlafzimmer vor der Kamera sitzen.

Wenn Sie selbst auch Darsteller werden möchten oder aber, wenn Sie sich selbst den Frauen auch zeigen möchten, brauchen sie eine einfache Kamera oder einen camcorder. Für den Anfang tun es wirklich die einfachen, günstigen, ohne Schnickschnack, Zoom oder dergleichen (man kann sich auch näher dran bewegen :-)).

Auch im gay und im Fetisch-Bereich finden Sie hier Frauen und Männer, ebenso gibt es eine Kategorie für Paare, der Sex Cam Testzugang gilt selbstverständlich für alle Kategorien.

50 gratis coins ohne Verpflichtung

In der sexcam Gemeinschaft gibt es jetzt 50 gratis Coins ohne Verpflichtung. Das heißt, per Email anmelden, Passwort bekommen und den Schnupperaccount nutzen. Es gibt keine Kosten, man bindet sich auch nicht an irgendwelche Verträge, Abos oder sonstwas. Sind sie aufgebraucht, geht man eben, das ist alles.

Solche Angebote gibt es jetzt eben auch auf deutsch… im englischsprachigem Raum sowieso schon lange üblich, hier bei uns noch nicht so sehr. Es kommt aber !

Die cam Gemeinschaft wenn ihr oben auf das große Bild klickt, bietet genau das, es ist eine der wenigen deutschen Seiten, die das machen, aber andere werden nachziehen… So kann man sich in Ruhe umschauen, die 50 gratis Coins verchatten und Zugriff aufs Bild Archiv usw. hat man sowieso. Wir haben dieses Angebot ausprobiert und finden es sehr gut. Wird Zeit, das andere Anbieter nachziehen.

sexfilme und cams

Echte amateur Filme und auch cams finden Sie in der privaten Community mit kostenlosem Testzugang. Es ist ganz einfach, mit EMail Adresse anmelden (ohne irgendwelche privaten Daten anzugeben) und Sie bekommen einen (zeitlich befristeten) Testzugang.

Mit Ihrem Usernamen (den Sie vorher frei wählen können und mit dem Sie natürlich völlig anonym sind) und dem Passwort, was Ihnen sofort per Mail zugesandt wird, loggen Sie sich dann in die Community ein.
Die sogenannten „Senderinnen“, also die Frauen, Männer und Paare, die entweder ihre privaten Sexfilme dort anbieten oder an der cam sitzen, sind privat und senden von zuhause aus. Wenn Sie auch „Sender“ werden wollen, können Sie sich einfach kostenfrei über den button „Sender werden“ anmelden.

Wenn Sie zuerst schauen wollen, steht Ihnen jetzt das gesamte Bildarchiv offen, Sie können die Frauen aussuchen, nach Postleitzahl (falls Sie gern jemanden in ihrer Nähe hätten), aber auch nach Aussehen, Vorlieben, was immer Sie möchten. Sie werden alle möglichen Damen hier finden, im Alter von 18- 80, alle Altersgruppen, alle Typen, alle Vorlieben… natürlich ist auch ein Fetisch-Bereich, ein Bereich für Paare und einer für gays dabei.
Wenn Sie selbst Filme hochladen wollen, lesen Sie die Tipps dazu in diesem blog. Sobald Sie ihren Clip erstellt haben, können Sie ihn dort und auf anderen Communities hochladen.

cam und die Technik

Da ich immer wieder nach technischen Details zum cam Chat gefragt werde, gehe ich hier etwas genauer auf das Thema ein.

Vorweg, wer nur sehen will (also nicht selbst gesehen werden), der braucht keinerlei eigene „Technik“. Die meisten Chaträume funktionieren so, also ohne das man sich eine Software runterladen muß oder ähnliches.

Anders sieht es aus, wenn man eine eigene Kamera hat, also auch selbst sich zeigen möchte. Hier ist man mit einem camcorder gut bedient, zu den technischen Details gibt es einen sehr guten Artikel.

Welchen Kartenspeicher Sie benötigen hängt davon ab, wieviel Sie außerhalb ihrer Wohnung aufnehmen wollen, wer den camcorder nur an seinem PC nutzt (fürs chatten oder Messenger) kann hier Abstriche machen. Wer viel draußen filmt, sollte auf gute Speicherkapazität achten.

Ähnliches gilt für die Bildauflösung auch hier ist wichtig, wozu sie sie brauchen. Nur zur Kommunikation übers internet kommt man mit kleinerer aus, hier ist die DSL Leitung das begrenzende Element, nicht die Qualität der Kamera. Die Größe des Displays ist auch eher wieder von Bedeutung, wenn Sie nicht am Computer sitzen.

Das sind die wichtigsten Dinge, alles andere sind Zusatzfunktionen, ob Sie ein Zoom brauchen, Sprachaufnahme, Fotofunktion oder Blitz, hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Inzwischen machen Blitze mit einem sogenanntem Vorblitz auch keine unschönen roten Augen mehr. So haben Sie gleich 2 Funktionen (Foto und filmen) in eins.

sexcam und chatten – wo free testen ?

Da irgendjemand diesen Beitrag über sexcam und chatten kopiert hat und dieser jetzt doppelt im Netz ist (was Suchmaschinen nicht mögen) musste ich ihn leider abändern.

Schade, weil so doch wichtige Informationen verloren gehen. Hier also nur eine kurze Inhaltsangabe. Im englischem Sprachraum, also vorwiegend auf internationalen Seiten sind kostenlose Testzugänge schon länger bekannt. Hier ist man einfach doch noch etwas kundenfreundlicher. Fast alle dortigen Seiten bieten es an. Wen also die englische Sprache nicht beim zuschauen stört, der ist in den dortigen Chaträumen gut bedient. Einfach bei google einen englischen Begriff eingeben, dann wird man fündig.

Die Anmeldung ist meist unkompliziert und frei. Einige wenige Seiten haben ein „Alters-Verifikationssystem“, das heißt, Sie müssen dort Ihre Kreditkarten Nummer eingeben, es wird aber nicht abgebucht. Aber auch wer da vorsichtiger ist (was man sein sollte), findet Seiten ohne diese Anforderung.

In Deutschland sind mir 2 Anbieter bekannt, bei denen man free testen kann, einer ist der oben hier auf dem Banner. Eine Kreditkarten Nummer ist nicht nötig, die Anmeldung erfolgt per e-Mail. Der Zugang zum chatten ist allerdings zeitlich befristet (50 coins), das reicht aber, um sich einen ersten Eindruck zu schaffen.

Sex cam mit Testzugängen

Neuerdings gibt es Sex cam Anbieter, die Testzugänge bieten, auch in Deutschland. Diese sind kostenlos, unverbindlich, also ohne persönliche Daten (wie Namen, Adresse, Konto-Nummer etc.) anzugeben und man verpflichtet sich nicht zu einem Kauf, Abo oder dergleichen.

Wir haben einen davon getestet, die Anmeldung war problemlos, allerdings nicht ganz schnell. Also, Mail schreiben und erstmal ein bißchen warten. Mit der Antwortmail gings dann los. Nach den „Formalitäten“ waren wir tatsächlich im Besitz eines Vollzuganges, das heißt, Zugriff aufs Bildarchiv, auf die Profile, auf kurze Videoclips (schon interessant, aber  FSK16 zensiert). Zu einer Vorauswahl der Girls wars aber sicherlich gut, schließlich wollten wir nicht nur 50 Frauen „Hallo“ gesagt haben, feststellen, daß sie uns nicht gefallen und zur nächsten gehen.

Bild- und Chatqualität war sehr gut, Schnelligkeit mittelmäßig, manches war um Sekunden zeitverzögert, kann aber an unserer internet Verbindung gelegen haben. Wir wurden nicht schlechter behandelt, als zahlende Gäste an der Sex cam, wir wissen auch nicht, ob die Frauen es überhaupt sehen, wer bezahlt hat und wer nicht, vermutlich nicht. Diese Gegenprobe „als Senderin“ fehlt uns also.

Die Postleitzahlen-Suche macht es einfacher, wenn man Jemanden für reale Treffen sucht und zu 90% stimmten die Angaben dann auch mit denen der girls überein. Die Auswahl war groß, fast zu groß, in den allgemeinen Bereichen. Sucht man hingegen etwas spezielles (z.B. im Fetisch-Bereich) wird die Auswahl deutlich kleiner.

Die inhaltliche Qualität der Chats war gut, wir hatten keine schlechten Erlebnisse mit Frauen, die kaum deutsch können oder ähnliches, eine gute Unterhaltung, reden über erotische Vorlieben, sich kennenlernen, sich gegenseitig verführen und heiß machen, war bei fast allen drin. Bei einzelnen hatten wir den Eindruck, es sind noch mehr Männer zu Besuch (die Antworten waren sehr langsam), auch dies sieht man „von außen“ nicht.

Gezeigt haben uns ausnahmlos alle Frauen das, was wir sehen wollten. (Allerdings hatten wir auch keine „Sonderwünsche“ wie NS oder ähnliches).

Unser Fazit:

Das Testen lohnt sich allemal, es ist kein Unterschied zur bezahlten sex cam zu merken, nur die Zeit ist deutlich zu kurz, da hätten wir uns mehr als die 50 coins gewünscht.

cam2cam

Manche erwachsene Menschen mögen Bilder und Filme, um Spaß zu haben. Andere mögen es interaktiver, cam2cam chat ist eine Möglichkeit. Hier kann man direkt miteinander reden, bzw. chatten und sieht sich gegenseitig. Ist schon ein besonderes Erlebnis, den Partner so richtig live mitzubekommen, anders, als in vorgefertigten Videos.

Ich kenne einige Paare, die – wenn sie mal eine Zeit lang getrennt sind – dann eben ihre Sexualität so ausleben. Es ist zumindest eine Alternative zu „real“.

Viel interessanter ist aber dann doch eine Affaire im echten Leben, das bezweifelt wohl Niemand. Aber auch das lässt sich gut mit dem internet kombinieren. Der Cyberspace ist eine gute anonyme Möglichkeit, um eine interessante Frau für reale Treffen zu finden. Wahrscheinlich inzwischen sogar die, die am Meisten genutzt wird. Da gibt es ja x Angebote, von Singlebörsen, Datingseiten usw. angefangen bis eben auch zu privaten Chaträumen.

Da muß man allerdings ein wenig aufpassen, nicht nur an „Profis“ oder gar fakes usw. zu geraten. Cam2cam bietet zwar keinen Schutz vor „Professionellen“, aber zumindest einen vor fakes.

sex cam

Bei dieser sex cam Community bekommen Sie gratis 50 coins als Schnupperzugang, völlig unverbindlich, Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein. Probieren Sie in Ruhe aus, der Zugang ist natürlich zeitlich begrenzt, aber ein Vollzugang. Das heißt, Sie sehen die Frauen auch nackt an der cam oder auf Nacktbildern, können chatten und tun, wozu Sie Lust haben.

Es stehen Ihnen verschiedene Kategorien zur Verfügung, Solo-Girls, Paare, Männer, Fetisch und Menschen, die Livetreffen suchen, sind die Hauptkategorien. Dies ist eine amateur Community, es kann also jeder und jede mitmachen und sich als Sender anmelden. Wenn Sie daran auch Interesse haben, brauchen Sie eine webcam und Spaß am Sex und am sich zeigen natürlich.

Durchstöbern Sie die Bilder oder auch die Vorschauvideos und sehen Sie, welche Frau Ihnen gefällt. Sie können ebenso nach Postleitzahlen suchen, wenn sie jemanden aus Ihrer Nähe hier treffen wollen. Die Profile beschreiben die sexuellen Vorlieben der Mitglieder der Community. Wenn Sie etwas „ganz spezielles“ suchen, schauen Sie in den Fetisch Bereich der sex cam mit Schnupperzugang.