youporn amateur videos

Im Zuge des web 2.0 werden Seiten wie youporn amateur Videos und weitere Seiten mit privaten erotik Filmen immer beliebter. Hier finden Sie eine Übersicht dieser Seiten, kostenlose und kostenpflichtige Anbieter, in deutsch und in englisch. (Wobei natürlich Bilder ihre eigene „Sprache“ haben, wem es bei Clips nicht auf Ton ankommt, der wird auch auf den englischsprachigen Seiten bekommen, was er sucht).

Was sind überhaupt solche Seiten und wie sind sie entstanden?

Zur Erklärung, youtube sollte inzwischen vielen ein Begriff sein, eine Seite, die das hosten von privaten Videos auch Anfängern unkompliziert möglich macht. Natürlich kann man seine Videoclips hier auch „sharen“, also einer Öffentlichkeit unendgeltlich zur Verfügung stellen. Während youtube und als deutsche version myvideo ziemlich frei von Erotik sind, gibt es bei youporn und anderen Porno-Video hostern eben genau das.

Das Prinzip ist also das gleiche, nur hier eben nur zu einem Thema.

Die Bedienung dieser Seiten ist einfach, damit sollte jeder zurechtkommen. Es wird auch meist keine zusätzliche software benötigt. Ebenso kann man die entsprechenden erotik-clips auch auf seiner eigenen homepage einbinden.

Die meisten videos auf youporn sind aber keine amateur Videos, zumindest meiner Meinung nach. Wobei dieser Begriff ja vieles bedeuten kann, aber welches Paar stellt denn seine privaten Sexfilmchen der Allgemeinheit zur Verfügung?

Schreib einen Kommentar